Juni 2016

28.06.16
Frühkartoffelernte
Der erste Sack musste jetzt schon dran glauben, wir hatten Bock auf Pellkartoffeln.

dap6767
Groß war der Ertrag nicht, wir haben gerade so einen mittleren Topf vollbekommen. Viele Kartoffeln waren auch noch sehr klein, die hätten gern noch etwas wachsen können. Die Rosara wird beim Kochen außen schnell weich, während sie innen noch sehr fest ist. Das hat uns nicht so gut gefallen. Die hübsche rosa Farbe verliert sie durch das Kochen, das Fruchtfleisch bleibt aber sehr angenehm gelb. Geschmacklich ist sie ok, aber von selbst angebauten Kartoffeln erwarte ich auf geschmacklicher Ebene einen deutlicheren Unterschied zu Frühkartoffeln aus dem Supermarkt. Dafür dürfen sie im Gegenzug gern einen geringeren Ertrag bringen. Im nächsten Jahr wird es also eine andere frühe Sorte geben. Wir probieren uns durch 🙂
Gesetzt hatten wir 3 Pflanzkartoffeln pro Sack. Das Fruchtfleisch hat sich somit immerhin verfünffacht… schätzungsweise 🙂

dap6766

Ungekocht gebraten waren sie sehr lecker, aber läßt man die Euphorie der selbsterzeugten Kartoffeln weg, schmeckten sie nicht besser oder schlechter als Gewöhnliche vom Markt. Besser waren sie trotzdem, weil pestizidfrei.

dap6722

Der Gutachter meinte:
zu geringer Ertrag!
zu früh geerntet!
zu klein für den IQ der Anbauer!

…ja Danke auch! Immerhin war das Gutachten kostenfrei!

unsere Hummelnester wurden zwar zeitweise regelmäßig besucht, aber Nachkommen habe ich keine ausmachen können

27.06.16
Das GWH präsentiert…..

dap6686

dap6688

dap6689

…die erste Tomate 🙂
Eine Matina. Vom Aroma ganz ok, bedenkt man, dass sie eigentlich gern noch einige Tage am Strauch verbracht hätte.

Erbsengemüse gab es auch wieder, diesmal reichte es auch für eine ordentliche Portion.

dap6691

Die Kohlrabi der Sorte Superschmelz werden jetzt täglich dicker, und in den nächsten Tagen sind die ersten Frühkartoffeln dran. Wir sind schon ganz gespannt was unser Pflanzsack-Experiment gebracht hat.

19.06.16
Ja, der Juni ist schon fast um, es hat sich viel getan und war viel zu tun.
Während andere Gegenden Deutschlands im Naß versinken, blieb es bei uns bis Mitte Juni trocken.
Im Mai betrug der Gesamtniederschlag bei uns nur magere 12L/m². Erst kürzlich gab es etwas Erlösung für die Pflanzenwelt und volle Regentonnen. mit heutigen 16L/m² haben wir den Mai immerhin schon mal überrundet.

Das Gewächshaus ist inzwischen überwuchert mit Tomaten, fast alle Pflanzen sind inzwischen an der Decke angelangt, auch den Gurken muss ständig Einhalt geboten werden. Erdbeerernte ist in vollem Gange, seit heute gibt es auch die Späte Sorte Mieze Schindler. Sehr angetan waren wir von dem Neuzugang Lambada, einer frühen extrem süßen Erdbeersorte. Die Ostara war auch sehr früh aber jetzt gabs seit 2 wochen keine mehr zu ernten. Die dauertragenden funktionieren vermutlich nur als Erdbeerwiese mit massenhaft Pflanzen um dort einen nennenswerten Ertrag zu erhalten. Eine Überlegung wäre, sie unter die Apfel- und Birnbäume zu pflanzen… als lebende Baumscheibe und Mulchschicht sozusagen.

dap6588

Die Tomaten werden langsam…

dap6583

Die Paprika Herzje (gekaufte Pflanze) immerhin auch… Meine eigenen Anzuchtversuche wachsen sehr langsam, da frage ich mich ob das überhaupt noch was wird mit der Ernte. Aber bis zum Oktober haben die ja auch noch Zeit.

dap6376

Salat gibts fast täglich. Der vorgezogene und später rausgepflanzte Eichblattsalat von Dreschflegel ist extrem ergibig und lecker.

dap6576

Die ersten Erbsenschoten gabs zu ernten, aber für eine ordentliche Beilage hatte es noch nicht gereicht, somit gabs eingefrorene vom Vorjahr mit dazu.

dap6590

Wir waren bei Grönfingers im Gartencenter und somit gibts bei uns jetzt auch Stevia und Azthekisches Süßkraut. Heftig wie süß das ist wenn man nur ein bisschen am Blatt knabbert. Beides nicht Winterhart, ich werde versuchen es im GWH durch den Winter zu bekommen, bin gespannt.

dap6593

Colastrauch ein Steckling der gut angewurzelt ist. Sehr deutliches Colaaroma, geschmacklich nicht mehr so aber als Limo haben wir es auch noch nicht probiert. Muss ja auch erstmal bisschen wachsen.

dap6585

Nach den ersten 5 schnell gewachsenen Gurken gab es 2 Wochen keine, stattdessen wurden neue Gurken gelb. Daraufhin ordentlich mit Jauche gegossen und die großen Gurken abgeerntet. Wir hatten gelesen, daß die Gurken iren Betrieb einstellen sofern noch reife große Früchte dran gelassen werden. Was nun geholfen hat ist unklar, auf jeden Fall gibts wieder Welche 🙂

dap6374

hat jetzt nicht unbedingt mit dem Garten zu tun aber neue Gläser brauchen wir jetzt keine mehr kaufen dank meines neuen Spielzeuges 😉

dap6373

geht wunderbar, einzig das Schleifen der Bruchkante braucht viel Geduld.

dap6581

Für Sohnemann gabs ein cooles Glas… mittels Dremel und Schleifstein mattiert.

 

Ins Freiland sind heute endlich der Lauch und der Stangensellerie gekommen.
Geerntet wurde gestern auch der erste Kohlrabi… war sehr zart und lecker.

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausgeführte Arbeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.