2016 Februar

Legende:
WB = in Wärmebox mit Pflanzlicht
KH = ins frostfreie Kalthaus
MiniGWH = Mini-Gewächshaus im Kalthaus stehend
KHR = Kalthaus im Regal

Zu warm, zu nass, zu unsonnig und ca. 3-6°C über dem Durchschnitt, sagt Kachelmannwetter über die ersten 10 Februartage.
Aber!…Strom gespart für den Frostwächter.

10.02.16
irgendwas frist meinen Asiasalat, die Altsamenmöhren, den Fenchel! vermutlich kleine Mininacktschnecken, ich habe aber nur Eine finden können… sieht man nicht die Biester! (21.02.16 Falsch! Es waren Raupen, 2 dicke fette grüne Biester)

pikiert:
Asiasalat pikiert ins KH in Töpfe

gesät in WB:
Pflücksalat White Dunsel
Pflücksalat Amerikanischer Brauner

gesät ins KH:
Radies Vienna
Asiasalatmischung
Pflücksalat Salad Bowl
Pflücksalat Amerikanischer Brauner
wpid-20160210_165220.jpg
Er wächst… der Salat 🙂

wpid-20160210_165255.jpg
abgefressen 🙁
von…?
wpid-20160210_165502.jpg
minischnecken ?

11.2.16
eingesät:
Milena F1 Paprika ins MiniGWH im Haus
Austrocapi Paprika ins MiniGWH im Haus
Update: 23.04.16 Die Pflanzen sind immer noch sehr Mini, noch unter 10cm mit gerade mal dem 3. Blattpaar. Tomaten gehen da viel schneller oder die Temperaturen waren zu niedrig zum Keimen.
Fazit:
im nächsten Jahr 2 Wochen früher mit der Aussaat beginnen und für die Paprika+Physalis die Temperatur auf 25° bringen mittels kleiner Heizmatte

Erdkirsche Molly ins MiniGWH im Haus
– 19.03.16 Bislang bei mehreren Aussaaten keine Keimlinge! Parallel angesäte Physalis Schönbrunner Gold bei gleichen Bedingungen lief auf!
Was ich falsch gemacht haben soll weiß ich nicht, es war eine Samentüte von Chrestensen, Erdkirsche Physalis peruviana Andenbeere
Andenbeere Schönbrunner Gold ins MiniGWH im Haus
– 19.03.16 Der Samen brauchte sehr lange bis zur Keimung, funktionierte aber. Im nächsten Jahr säe ich noch 2 Wochen  früher aus (am 01.02.).

12.02.16
meine Nützlinge sind da…Florfliegenlarven und Marienkäferlarven krabbeln jetzt zwischen den Blattläusen herum.

13.02.16
2 fette Raupen aus Mangold und Rucola entfernt, waren trotz ausreichender Literatur nicht sicher zu bestimmen.vllt. waren das auch die Übeltäter an meinen Salatpflanzen (21.02.16 ganz sicher, da keine weiteren Fraßschäden auftraten)

15.02.16
wpid-20160215_195413.jpg

auf gehts mit den Tomaten 🙂
Bloody Butcher
Berner Rose
Matina
Lukullus
Himmelsstürmer
Principe Borghese
Angora Super Sweet
…sind gesät und können jetzt gen Himmel starten.

20.02.16
Die letzte Woche in reiner Blumenerde eingesäten Tomaten überzieht eine schöne Schimmelschicht 🙁 daraufhin nochmal ein FensterGwh eingesät mit denselben Sorten. Diesmal mit Anzuchterde die ich sogar vorher 6min in der Mikrowelle erhitzt habe… war ein Tipp aus’m Web. Abgekühlt dann natürlich verwendet, das versteht sich ja 😉 Zusätzlich wurden die Samen in kaltem Kamillentee gebadet, dass soll angeblich Keime fernhalten, weil der Tee ja etwas antibiotisch wirkt.  Ob’s was bringt ist fraglich, schaden wirds jedenfalls nicht. Was tut man nicht alles 😉
(Erkenntniss 05.03.16 Haube entfernt, kein Schimmel mehr. Die Blumernerdesaat ist vollständig aufgelaufen, Pflanzen sind kräftig)

21.02.16
Gemeinschaftsprojekt Dosentower, mit freundlicher Mithilfe von Sohne Mann
wpid-20160221_150820.jpg
uns sind die Dosen ausgegangen. 9 sind in einer Schlängelreihe angeordnet. eine zweite soll noch versetzt auf der rückseite angebaut werden, sozusagen eine Doppelhelix 😉
es sind dann am Ende 18 Dosen an einem Holz. Die nächste Version ist aus großen Dosen geplant, weil die Kleinen vermutlich zu schnell austrocknen im Sommer.

wpid-20160221_150941.jpg
Die Asia-Salate machen sich! Da kann man zugucken wie die wachsen, macht Spass!
wpid-20160221_150959.jpg
und auch der Butterhead Wintersalat schaut von Woche zu Woche besser aus.

Aussaaten:
Feldsalat Verte de cambrai im MiniGwh im KHR – 5 Reihen auf der ganzen Fläche eines MiniGwh
Feldsalat Vit im MiniGwh im KH – gleiche Bedingungen gleiche Erde wie bei Verte de… soll ein Vergleich werden welcher besser ist.
der Vit lässt sich besser säen, der hat größere Samenkörner
Wintersalat Butterhead in WB zum vorziehen
Eissalat Laibacher Eis 3 (haltbar 1/2016) in WB zum vorziehen
Mini Pak Choi in WB zum vorziehen
Wintersalat Butterhead im MiniGwh im KHR
Barbarakresse im MiniGwh, nachdem vom ersten Versuch nichts aufgelaufen ist habe ich jetzt den ganzen Rest eingesät.
Pikiert:
Pflücksalat Witte Dunsel von WB ins KH pikiert teils in Töpfe teils in den Boden
Rucola (Erfurter Sorte) in den Dosenturm pikiert
Rucola (Sorte?) ins KH in den Boden pikiert, dafür den stark schießenden Rucola entfernt, die Blattstiele werden dort schon hart.
Erkenntniss:
nach einer PH-Wertmessung sehe ich, das der Boden im KH bei 7,0 liegt, also optimal.
In der Box, in welcher der erste Feldsalat nicht so recht wollte waren nur 4,5, also sehr sauer. daran lag es also!
Weil ich dort kürzlich erneut Feldsalat eingesät habe, bekam der Behälter ein nettes Gemisch aus meinem Jaucheeimer, Dolomitkalk und Kompost.

26.02.16
Die Salanova Salate sind da und sogleich eingesät. Blattlausresistent und Hausfrauengerecht sollen die sein.

Salanova Cescartes grün ins KHR
Salanova Klee rot ins KHR
Salanova Seneca RZ ins KHR
wpid-20160224_194141.jpg
Die Tomaten kommen
wpid-20160226_155914.jpg
Der Salat wächst und wächst
wpid-20160226_155933.jpg
Der Asia-Salat auch

 

 

 

 


Dieser Beitrag wurde unter Ausgeführte Arbeiten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.